Freitag, 28. November 2014

Friday-Flowerday #47/14



Symbiosen

 

Das ist ja mal wieder typisch:
grüne Nelken Ende November ,
 jetzt,wo doch rote Amaryllis angesagt sind...
Aber ich liebe Herausforderungen und deshalb
habe ich sie gekauft, ohne einen Plan zu haben, wie ich sie
zeigen möchte.




Ich habe heute zwei "Stylings", 
entscheidet selbst ;-)

Nummer 1

schlicht, so wie ich es liebe, ohne viel Gedöns,
winterlich kühl ...



die Nelken gebündelt, Inspiration war der Brokkoli,
den ich fürs Käsefondue gekauft habe,
die Misteln vom Markt, sie werden ja jetzt überall angeboten,
die Samenstände der Clematis habe ich ja schon am Montag gezeigt (--->klick)



Nummer 2... Kontrastprogramm

Besagter Brokkoli darf dabei sein,
 desweiteren ein paar Zapfen, ein "Räucherhäuschen",
ein Holzstern, die Samenkapsel von hier (--->klick)



ein rustikaler Krug mit Holunderzweigen ,
Misteln und Clematis, wie bei Variante 1
die Nelken locker angeordnet.




Und  was habt ihr heute in der Vase stehen ???

Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen und so geht's:
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
Und bitte keine Trocken-oder Seidenblumen !!!
Bitte respektiert meine "Spielregeln", ansonsten muss ich eure Verlinkung leider wieder entfernen.
 



  

Dienstag, 25. November 2014

Teelichthülsen-Upcycling #4


Ja, jetzt ist sie wieder da, die dunkle Jahreszeit und hier in Niederösterreich ist es noch eine Stunde früher dunkel als im tiefsten Westen Deutschlands,
 am Niederrhein.
Kein Wunder also, daß sich die leeren Teelichthülsen wieder ansammeln.
Und wenn die Blätter gefallen und die Äste kahl sind, dann sind sie bereit für
die Aufnahme von schmückendem Ersatz :-)


 


Die Anhänger, die ich gestern gewerkelt habe , sind ganz schnell gemacht.

Ihr benötigt für einen Anhänger:
 
3 Teelichthülsen
1-3 Glasperlen
etwas Silberdraht.
 
So geht's:
 
Teelichhülsen von restlichem Wachs und dem Dochthalter befreien,
die Dochthalter könnt ihr für dieses Projekt (--->klick) aufbewahren.


 
Die Hülsen wie im Foto zu sehen von der Seite zur Mitte falten,
jedoch nicht plattdrücken.


Dann umdrehen und die Spitzen zur Mitte falten,
 ein Messer verhilft zu einem sauberen Knick.


Jetzt zwei dieser so entstandenen Gebilde mit Silberdraht verbinden, das dritte genauso einfügen.





Nun noch einen Draht, der an der Spitze mit Glasperlen verziert ist , befestigen und...fertig :-)



 


Diese kleine Bastelei schicke ich zu Nina und ihrem Upcycling-Tuesday 
und zu Mizoals Creadienstag.





Und wenn ihr den Draht an einer Spitze des Kunstwerks befestigt, dann entsteht ein "Asteroid",
passend zur Vorweihnachtszeit.



Weitere Teelichthülsen-Upcycling-Ideen habe 
ich noch hier (--->klick) und hier (--->klick) gezeigt.

 

Montag, 24. November 2014

Makro-Montag



    Samenstände der Gewöhnlichen Waldrebe (Clematis vitalba)



ein paar Tage später...




wie kleine Federn, flugtauglich  ;-)

Es fasziniert mich immer wieder, wie filigran die Natur "arbeitet".

Weitere Makroaufnahmen findet ihr wie immer montags bei der lieben Steffi (--->klick)

Freitag, 21. November 2014

Friday-Flowerday #46/14



Man muss auch im Winter kein Vermögen ausgeben,
um eine blumige Deko in der Wohnung zu haben.

Sie habe ich schon am Dienstag "portraitiert" (--->klick)


 
Außerdem habe ich draußen noch Liguster gefunden...


und die ersten Sterne durften einziehen (aber nur fürs Foto).





Im Hintergrund: Physalisfrüchte, 
sie habe ich noch vom letzten Jahr ,
da hatte ich sie hier (--->klick) und hier (--->klick) in der Vase stehen.




Ich freue mich wieder sehr auf eure Blümchen :-)

Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen und so geht's:
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
Und bitte keine Trocken-oder Seidenblumen !!!
Bitte respektiert meine "Spielregeln", ansonsten muss ich eure Verlinkung leider wieder entfernen.




Dienstag, 18. November 2014

Auflösung des Makro-Montag-Rätsels

  
    Genau, eine Protea

                         


     Kerstin und Birgitt, ihr habt richtig geraten :-)



 
Was für eine faszinierende Pflanze !!!


Wenn sie am Freitag noch schön ist, schafft sie es vielleicht in den Post ;-)




Proteen durften hier, hier und hier schon einmal am "Flowerday" teilnehmen.

 

Montag, 17. November 2014

Makro-Montag-Rätsel



     Ich bin sicher, jeder von euch kennt sie.

                      
 
 
         Aber, wer erkennt sie ???

Kleiner Tipp: sie war beim FF #44/14 zu sehen, jedoch nicht bei mir.
 
    Die Auflösung gibt es morgen !!!
 
   Dieses Rätsel gebe ich weiter an die liebe Steffi (--->klick).





     

Freitag, 14. November 2014

Friday-Flowerday #45/14



Ein Anthurium


 

hatte ich ehrlich gesagt noch nie in der Vase.
Aber, ich hatte Ranken des Wilden Weins gefunden...



und suchte etwas Passendes.
Dann lag da im Garten ein Efeu-Ast,
ihn habe  ich nicht in die Vase gestellt , 
sondern daran festgebunden,




und von den Sansevierien-Pflanzen, 
deren Geschichte ich euch hier (--->klick)
erzählt habe, zwei Blätter abgeschnitten.


 

Die beiden Granatäpfel werden demnächst verspeist.




Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen und so geht's:
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
Und bitte keine Trocken-oder Seidenblumen !!!
Bitte respektiert meine "Spielregeln", ansonsten muss ich eure Verlinkung leider wieder entfernen.




Samstag, 8. November 2014

Einfach zu schön...

 
 
um ihn nicht zu zeigen
 
 
 
der Himmel gestern morgen, wieder aus dem
Dachfenster am Niederrhein fotografiert, wie
Morgen fliege ich wieder nach Österreich, dort
doch etwas reduziert (--->klick)

Diesen Himmelsblick schicke ich zur Raumfee Katja.
 
Ich wünsche euch ein kuscheliges Wochenende
 
 


Freitag, 7. November 2014

Friday-Flowerday #44/14



Heute wieder aus der Natur

 Ich habe wunderschöne Hagebutten gefunden ...

 


Feuerdorn ...



 Wiesensalbei ...



und ein Flockenblümchen 



Die Hagebuttenranken waren schön lang
 und ich wollte sie sie nicht kürzen,
deshalb habe ich sie "eingerollt".



Und was habt ihr im November so in der Vase stehen ???


Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,  herzlich willkommen und so geht's:
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)


in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
Und bitte keine Trocken-oder Seidenblumen !!!
Bitte respektiert meine "Spielregeln", ansonsten muss ich eure Verlinkung leider wieder entfernen.




Mittwoch, 5. November 2014

Urban Jungle Bloggers ???



  Was ist das denn nun schon wieder... werden jetzt sicherlich
einige von euch denken.


 http://www.urbanjunglebloggers.com/



Ein Projekt von Igor (Happy Interior Blog) und Judith (Joelix)

 Darum geht's: 
            im Allgemeinen um die Bereicherung des Lebens durch Grünpflanzen
            im Besonderen in der Bloggerbehausung und
            im Speziellen, d.h. in diesem Monat, um das Thema:

"My Plant Shelfie"

 frei übersetzt: Style ein Regalbrett mit deinen Grünpflanzen ;-)




Schon lange wollte ich euch meine grünen Mitbewohner vorstellen,
dies ist die Gelegenheit !!!

Ich habe diese Sansevierienblätter seit sage und schreibe 8 ! Jahren
nur mit Wasser in Gläsern stehen und sie gedeihen prächtig.





Erst war es nur 1 abgeschnittenes Blatt pro Glas,
dann hat jedes Blatt pro Jahr ein neues gebildet
 (falls jemand nachzählt: ein paar Blätter habe ich schon verschenkt).

Sie haben schon 3 Umzüge überstanden, einfach raus aus dem Wasser,
rein in eine Plastiktüte und ab in den Karton.





Ich hatte sie nach dem letzten Umzug erst ohne den Aquarienkies
im Wasser stehen, das mochten sie nicht  und die Algen
haben sich rasant vermehrt, aber jetzt, mit Kies, ist alles
wieder gut !!!
Alle 2-3 Wochen reinige ich die Gläser und  spüle den Kies, das wars.






 
Und für Nachwuchs ist auch gesorgt :-)

 




Die "Urban Jungle Bloggers" habe ich über Barbara,
(dramaqueenatwork) kennengelernt,
schaut euch ihr Shelfie an, ich bin fasziniert !!!

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...